headerbild Wir sind Weltbürger.

131. Weiterbildungsseminar der Marine besucht das Marine-Ehrenmal in Laboe

Am 30. November 2017 besuchten die Teilnehmer des 131. Weiterbildungsseminars der Marine das Marine-Ehrenmal in Laboe. Gemeinsam mit dem Historiker des Deutschen Marinebundes, Dr. Jann M. Witt, unternahmen die 13 Portepeeunteroffiziere aus Marine und Heer einen Rundgang durch die offizielle Gedenkstätte der Deutschen Marine und informierten sich über die Geschichte und den Bedeutungswandel dieses weltweit einmaligen Denkmals, das an die Toten der deutschen Marinen und an die auf See Gebliebenen aller Nationen erinnert. Eine engagierte Diskussionsrunde zum Thema Tradition und Traditionspflege in der Marine bildete den Abschluss des Seminartages in Laboe. Das von der Marineunteroffizierschule Plön organisierte, vierwöchige Weiterbildungsseminar  mit den Schwerpunkten Sicherheitspolitik und deutsche Geschichte richtet sich an Portepeeunteroffiziere ab Hauptbootsmann bzw. Hauptfeldwebel und ist auch für beorderte Reservisten zugänglich.

Quelle: Deutscher Marinebund e.V.

Zurück zur Übersicht