headerbild Wir sind Weltbürger.

Anker lichten, Kurs 2018

Vor kurzem fand die Jahreshauptversammlung der Marinekameradschaft (MK) von 1920 Bad Hersfeld e.V. in ihrem Vereinsheim statt. Der erste Vorsitzende Volker Henning konnte 35 Kameraden an der „Back“ begrüßen und damit etwas mehr als die Hälfte aller MK-Mitglieder. Als Ehrengäste vom Deutschen Marinebund (DMB) waren der Leiter des Landesverbands Hessen Harald Mäßer aus Gießen sowie der Gruppenleiter Hessen-Mitte Manfred Roth aus Hüttenberg-Rechtenbach anwesend. Klaus Klebe und Siegfried Wörner bekamen für ihre zehnjährige Mitgliedschaft vom 1. Vorsitzenden und vom Landesleiter eine Treuenadel überreicht.

Es folgten die jeweiligen Rückblicke vom Schriftführer, vom Shantychor-Leiter, von den Arbeitsgruppen „Funker“ und „Zukunft“, vom Schatzmeister sowie vom 1. Vorsitzenden. Danach bedankte sich die Kassenprüferin Marga Weitz im Namen aller MK-Mitglieder beim Vorstand für die gute Arbeit. Gemäß der Satzung standen als nächster Punkt die Neuwahlen des Vorstands auf der Tagesordnung. Volker Henning wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Der bisherige Schriftführer Johann Joost wechselte in das Amt des 2. Vorsitzenden. Neues Mitglied im Vorstand ist Ursula Bolender als Schriftführerin. Der Schatzmeister Hans-Jürgen Spangenberg wurde ebenfalls in seinem Amt bestätigt. Teil des Gesamtvorstands sind außerdem Hans Jakupak als Beisitzer, Hans-Jürgen Spangenberg als Pantry-Wart (Kantinen-Chef) und Hans Hug als Smut (Küchen-Chef). Sie wurden alle einstimmig im Amt bestätigt. Neu hinzugekommen ist der Smarting (Hausmeister) Oliver Putzien. Bei den Kassenprüfern ist Gabi Finke im Amt geblieben. Sie wird in dieser Amtszeit von Werner Kautzner als zweiten Prüfer unterstützt.

Der Verein konnte im Verlauf des vergangenen Jahres bis zum 1. Februar 2018 insgesamt acht neue Mitglieder bei sich begrüßen. Somit besteht die Marinekameradschaft nun aus insgesamt 66 Kameradinnen und Kameraden. Darüber hinaus gab es im Jahr 2017 einige interessante Themenabende, Vereinsfeste und über 27 Auftritte des Shantychors. Das zweimalige „Public Singing“ mit der eigenen Sailorband kam wieder sehr gut an. Das Vereinsheim kann auch weiterhin für Veranstaltungen oder Feierlichkeiten angemietet werden.

Der Schatzmeister Hans-Jürgen Spangenberg berichtete den Anwesenden von der guten wirtschaftlichen Situation des Vereins. Der Shantychor wird Anfang Juni bei einem internationalen Shanty-Festival in Seelze bei Hannover teilnehmen. Für die Themenabende, die jeweils am dritten Freitag im Monat stattfinden, sind wieder interessante Themen vorgesehen.

Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, den 16. März um 19 Uhr statt. Da lädt die MK Bad Hersfeld zum 5. Public Singing – Bad Hersfeld singt und alle singen mit“ ein. Diesmal stehen unter anderem Lieder von bekannten Volksweisen auf dem Programm, deren Texte zum Mitsingen auf die Großleinwand projiziert werden. Karten sind für fünf Euro im Blumen-Shop bei Neukauf-Johannesberg bzw. bei Witt Weiden in der Breitenstraße erhältlich.
Am 20. April findet eine Spirituosen-Verkostung mit der „Schlitzer Destille“ statt und am 25. Mai stellt TUI Crusies Kreuzfahrtschiffe und ihre Reisen vor.

Im Herbst ist ein „Schaukochen von Labskaus“ mit dem Küchenmeister Hans Hug geplant. Dafür steht die Marinekameradschaft in Kontakt mit dem Hessischen Fernsehen, um ganz Hessen diese seemännische Spezialität vorzustellen. Hinzu kommen das Fest am Himmelfahrtstag und das Sommerfest mit maritimem Gottesdienst sowie das Labskausessen am 3. Oktober. Am 1. Juli ist der Shantychor aus Spaden bei Bremerhaven zu Besuch. Die Bevölkerung ist zu allen Veranstaltungen der MK Bad Hersfeld herzlich eingeladen. Die Termine sind der vereinseigenen Homepage unter www.mkhef.de sowie der Tagespresse zu entnehmen.

Quelle: Marinekameradschaft von 1920 Bad Hersfeld e.V.

Zurück zur Übersicht