headerbild Wir sind Weltbürger.

Arbeitstagung des Landesverbandes Süd-Niedersachsen in Braunschweig

Uwe Heiser, Vorsitzender der Marinevereinigung (MVg) Braunschweig, sowie Landesverbandsleiter Holger Quentin, Marinekameradschaft (MK) Göttingen, begrüßten zur Arbeitstagung des Landesverbandes (LV) Süd-Niedersachsen, Delegierte von elf der 15 Mitgliedsvereinen (MV) im Marineheim Braunschwieg, direkt an einem Nebenarm des Flusses Oker gelegen. Begrüßt werden konnte auch der LVL Heide, Friedrich Günther, aus Munster.

Neben einem ausführlichen Bericht des LVL Quentin informierte Pressereferentin Iris Quentin, MK Göttingen, über die erfreuliche Zunahme von Berichten aus dem LV. Daneben berichtete sie als stellvertretende Vorsitzende des Sozialwerks im DMB über einen neuen Flyer, der zum AO-Tag 2018 vorgestellt werde. Gerd Ahrens, MK Hannover, konnte als Chefredakteur des LV-Mitteilungsblattes „Die Bake“ ebenfalls über eine erfreuliche Zunahme von Berichten aus den MV berichten.

Weitere Schwerpunkte waren eine kurze Diskussion über die vorliegenden Anträge zum diesjährigen AO-Tag sowie ausführliche Berichte aus den MV, bei denen sowohl die MVg Braunschweig als auch die MK Salzgitter über zahlreiche Neumitglieder berichten konnten.

Traditionell endete die LV-Arbeitstagung mit der ersten Strophe des „Niedersachsenliedes“ rechtzeitig zum Mittagessen.

Text: Holger Quentin
Foto: Iris Quentin

Zurück zur Übersicht