headerbild Wir sind Weltbürger.

Auszeichnung Bester Bootsmann 2017 im Marine-Ehrenmal mit Tag der offenen Tür

„Wir gratulieren dem Besten Bootsmann mit einem dreifachen HURRA“ – so erscholl es gestern, am 14. Juni 2017, über den Innenhof des Marine-Ehrenmals in Laboe. Im Rahmen eines Festakts wurde Bootsmann Martin Sroka für seine überragenden Leistungen in der Bootsmannsausbildung an der Marineunteroffizierschule (MUS) Plön mit der goldenen Bootsmannsmaatenpfeife des Deutschen Marinebunds (DMB) ausgezeichnet. Kapitän zur See Matthias Kähler, die Abgeordnete des Deutschen Bundestags Karin Evers-Meyer, Oberstabsbootsmann Michael Fernholz und DMB-Präsident Karl Heid hielten Reden zu Ehren des Preisträgers. Überreicht bekam Sroka die goldene Bootsmannsmaatenpfeife von Karl Heid.

Als Begleitung der Zeremonie waren Ehrenzüge der MUS Plön und das Marinemusikkorps Kiel angetreten. Neben den geladenen Gästen waren zahlreiche Besucher gekommen, um sich die Ehrung anzuschauen. Anlässlich dieser Veranstaltung hatte der DMB zudem zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. So konnten die Besucher von morgens bis abends kostenfrei das Marine-Ehrenmal und das Technische Museum U 995 besichtigen. Darüber hinaus waren im Bereich der Strandstraße einige Stände aufgebaut, an denen sich Interessierte über die Deutsche Marine und den DMB informieren konnten. Für die jüngeren Besucher befand sich direkt neben dem echten U-Boot die Hüpfburg „U-Hüpf“ in U-Bootform. Fürs leibliche Wohl sorgte das Restaurant Heimathafen und die Eisbar der Nordischen Eismanufaktur.

Text und Fotos: Jana Tresp, Deutscher Marinebund

Die Ehrenzüge der Marineunteroffizierschule Plön.

Von links: Kapitän zu See Matthias Kähler, DMB-Präsident Karl Heid, Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer und Fregattenkapitän Stefan Klatt.

Musikalisch wurde die Auszeichnung Bester Bootsmann vom Marinemusikkorps Kiel begleitet.

Die Kollegen vom Infomobil des DMB.

Fotogalerie "Bester Bootsmann 2017"

Bester Bootsmann 2017

Zurück zur Übersicht