headerbild Wir sind Weltbürger.

Besatzung „Delta“ unter neuer Führung

Vor kurzem fand der Kommandowechsel über die Besatzung „Delta“ auf der Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ statt. Im Beisein des Kommandeurs des 4. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Dirk Jacobus, übergab Fregattenkapitän Björn Baggesen das Kommando an Fregattenkapitän Elmar Bornkessel.

Die Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ wird derzeit mit einer militärischen Besatzung gefahren und gehört noch nicht zum Flottenbestand der Deutschen Marine. Die Indienststellung des ersten Schiffes der neuen Klasse F125 ist für 2019 geplant.

„Ich werde die Seefahrt und das Kommando unheimlich vermissen. Vor allem aber die Zusammenarbeit mit meiner Besatzung, die trotz vieler Planänderungen im Projekt F 125 und neuen Herausforderungen, immer professionell gearbeitet hat“, so Fregattenkapitän Baggesen. Für ihn folgt jetzt eine Zeit als Dezernatsleiter im Marinekommando in Rostock, wo er für die Fachausbildung des seemännischen-, Marineführungs-, Marinewaffen- und Marinetechnikdienstes verantwortlich sein wird.

Der neue Kommandant, Fregattenkapitän Bornkessel, war zuletzt Referent für Zielbildung und Konzeptionen im Bundesministerium der Verteidigung in Bonn und freut sich auf die bevorstehende Zeit: „Ich freue mich auf die spannende aber gleichermaßen auch herausfordernde Verwendung als Kommandant der Besatzung ‚Delta‘ und ebenso darüber, mit der Fregatte „Nordrhein-Westfalen“ die nächsten Wochen auch gleich zur See fahren zu können“, erklärt Fregattenkapitän Elmar Bornkessel.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Zurück zur Übersicht