headerbild Wir sind Weltbürger.

Bootstour der Marinekameradschaft Nordenham nach Bremen-Vegesack

Die Mitglieder der Marinekameradschaft (MK) Nordenham bekamen die Gelegenheit, die Faszination des Wassersports zu erleben. Mit dem Motorboot von Nordenham nach Bremen-Vegesack und zurück – einen Tag mit einer Motoryacht auf der Weser unterwegs.

In Nordenham hieß es daher vor kurzem „Leinen los“! Geräuschlos gegen die Tidenströmung und mit achterlichem Wind steuert der erfahrene Skipper Günter die MS „Victoria“ in das Fahrwasser der Weser. Mit acht Knoten Fahrt über Grund kommt das Schiff gut voran und die Stimmung an Bord ist bestens. Wer möchte, darf sich, unter den wachsamen Augen des Skippers, als Rudergänger beweisen.

Nach einer Stunde Fahrzeit passiert die „Victoria“ die Kreisstadt Brake, etwas später Elsfleth und danach Lemwerder. Zwischendurch werden vom Steward Fredo kleine Häppchen und auf Wunsch auch ein Getränk gereicht. Petrus meint es nicht gut mit den Ausflüglern, es regnet vereinzelt. Aber unter Deck ist es gemütlich.

Zur Mittagszeit erreicht das Schiff Vegesack und mit seiner ganzen Erfahrung bringt Skipper Günter es im Bereich des alten Fischereihafens zum Festmachen. Dort wird den Gästen ein deftiges Labskaus mit Spiegelei serviert.

Um 16.15 Uhr tritt die „Seemannschaft“ die Rückreise nach Nordenham an. Mit aufkommender Dämmerung erreicht sie den Heimathafen Nordenham. Es war eine erlebnisreiche Bootstour. In den Wintermonaten werden die Mitglieder der MK Nordenham viel zu erzählen haben, und etwas Seemannsgarn wird sich nicht vermeiden lassen.

Text und Foto: Helmut Klug

Zurück zur Übersicht