headerbild Wir sind Weltbürger.

Buchpräsentation: „Osteuropa – Konflikte verstehen“

Buchpräsentation: "Osteuropa – Konflikte verstehen"

Berlin – Seit der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim 2014 hat die sicherheitspolitische Architektur in Osteuropa eine deutliche Erschütterung erfahren. „Deutschland leistet international als Nato-, EU- und OSZE-Mitglied einen aktiven Beitrag zu Stabilität und Sicherheit in Osteuropa. Es ist wichtig, zu wissen und vor allen Dingen zu verstehen, wie fragil die Situation vor Ort ist“, sagt Verbandspräsident Oberst der Reserve Oswin Veith, MdB.

Am 16. März stellt der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. das im Tectum Verlag erscheinende Handbuch „Osteuropa – Konflikte verstehen“ im proArte Maritim in Berlin vor. Neben Gästen aus dem Bundestag werden unter anderem auch zahlreiche Teilnehmer aus dem Verteidigungsministerium, der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft, der Stiftung Wissenschaft und Politik und weiteren Think Tanks der Hauptstadt erwartet.

Es ist das dritte Handbuch, das als Ergebnis sicherheitspolitischer Arbeit im Verband erscheint. Bereits erschienen sind die Handbücher „Energiesicherheit“ und „Migration“. Das neue Handbuch wird erstmals eine ISBN erhalten und im Einzelhandel käuflich zu erwerben sein. Bis zu 2400 Gliederungen im Reservistenverband werden ein Exemplar kostenfrei zu Veranstaltungs- und Lehrzwecken erhalten.

Quelle: Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e. V., Dr. Victoria Eicker, www.reservistenverband.de

Zurück zur Übersicht