headerbild Wir sind Weltbürger.

Buchübergabe an der Marineunteroffizierschule in Plön

Feierliche Buchübergabe an der MUS Plön. Foto: Herr Frank Seidenberg

Am 22. März übergaben der Präsident des Deutschen Marinebunds, Karl Heid, und DMB-Historiker Dr. Jann M. Witt in einer kleinen Feierstunde im Ökumenischen Zentrum an die Bootsmann-Anwärter der Deutschen Marine das vom DMB herausgegebene Buch „Von Schwarz-Rot-Gold zu Schwarz-Rot-Gold“. Das Buch beschreibt in kurzer und knapper Form die Geschichte der deutschen Marinen von 1848 bis heute.

Nach der Begrüßung durch Fregattenkapitän Patrick Pape in Vertretung des Kommandeurs der MUS, Kapitän zur See Matthias Kähler, hielt der Portepeeunteroffizierkorpsältesten, Oberstabsbootsmann Michael Fernholz, eine kurze Ansprache. Anschließend stellte Dr. Witt in einem kurzen Vortrag das auf der aktuellen Ausstellung im Marine-Ehrenmal basierende Buch den insgesamt 249 zukünftigen Portepeeunteroffizieren aus der 1. und 2. Inspektion der Marineunteroffizierschule vor. „Mit diesem Buch möchten wir als Deutscher Marinebund unseren Beitrag leisten zur Ihrer Identitätsbildung als Portepeeunteroffiziere der Deutschen Marine,“ erklärte Dr. Witt die Beweggründe des DMB für das Buchpräsent.

Im Anschluss an diese Buchpräsentation übergaben DMB-Präsident Heid und Dr. Witt stellvertretend für die versammelten Bootsmann-Anwärter je ein Exemplar des Buches an den Obermaat (BA) Möller und Matrosen (BA) Heller. Die mittlerweile traditionelle Buchübergabe des DMB findet seit 2012 zweimal jährlich in der Marineunteroffizierschule statt.

Feierliche Buchübergabe an der MUS Plön. Foto: Herr Frank Seidenberg

Zurück zur Übersicht