headerbild Wir sind Weltbürger.

„Die Krönung meiner Laufbahn in der Marine“

Am Dienstag, den 4. September 2018 um 10 Uhr, findet ersatzweise an Bord der Fregatte „Schleswig-Holstein“, der Kommandowechsel der Fregatte „Mecklenburg-Vorpommern“ statt. Fregattenkapitän Christian Schultze (44) übergibt das Kommando im Beisein des Kommandeurs des 2. Fregattengeschwaders, Kapitän zur See Sven Beck (46) an Fregattenkapitän Torben Jürgensen (42).

Fregattenkapitän Schultze hatte das Kommando über die Fregatte der Klasse F123 vor etwas mehr als drei Jahren übernommen. Danach folgten für das Schiff und seine Besatzung zwei Einsätze bei EUNAVFOR MED „Operation Sophia“ sowie zahlreiche Übungs- und Trainingsvorhaben. „Insgesamt blicke ich auf eine erfüllte Kommandantenzeit an Bord der Fregatte ‚Mecklenburg-Vorpommern‘ zurück, die ich ohne Zweifel als Krönung meiner Laufbahn in der Marine bezeichne. Ich bin stolz auf meine Besatzung. Ohne den Mut, die Tatkraft und Leistungsbereitschaft der Frauen und Männer wäre das Alles nicht möglich gewesen.“, resümiert Fregattenkapitän Schultze.

Für Fregattenkapitän Schultze geht es auf den neuen Dienstposten als Referent ins Bundesministerium der Verteidigung ins Referat Planung 1.4 in Bonn. Fregattenkapitän Jürgensen freut sich nach seiner letzten Verwendung als Länderreferent im Bundesministerium der Verteidigung auf die Rückkehr an Bord eines Schiffes in der Einsatzflottille 2.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Zurück zur Übersicht