headerbild Wir sind Weltbürger.

Fregatte „Lübeck“ zum Weihnachtsfest aus Einsatz zurück

Am Freitag, den 21. Dezember 2018 um 10 Uhr, wird die Fregatte „Lübeck“ nach mehr als 27.000 gefahrenen Seemeilen und 1.827 Stunden Seeraumüberwachung in ihren Heimathafen Wilhelmshaven zurückkehren. Pünktlich zum Weihnachtsfest werden die Marinesoldaten von ihren Angehörigen auf der Pier begrüßt.

Die „Lübeck“ war seit August im NATO Verband Standing NATO Maritime Group 2 (SNMG 2) im Mittelmeer unterwegs und wurde nun vom Einsatzgruppenversorger „Bonn“ abgelöst. Die Zusammenarbeit, der Austausch und die Integration des internationalen Stabes an Bord war eine Bereicherung und Erfahrung in der multinationalen Kooperation für die gesamte Besatzung.

„Mit dem Abschluss unserer Entsendung ins Mittelmeer endet ein forderndes und vielseitiges Jahr für die Besatzung der Fregatte ‚Lübeck‘. Ich freue mich, meine Besatzungsmitglieder wohlbehalten wieder in die Hände ihrer Familien zu übergeben. Nach dem wohlverdienten Urlaub sehen wir im neuen Jahr weiteren Herausforderungen entgegen“, so der Kommandant, Fregattenkapitän Christoph Sallermann.

Text u. Foto: PIZ Marine

Fregatte "Lübeck" in See
Zurück zur Übersicht