headerbild Wir sind Weltbürger.

Hemmelmarklauf – Rekordbeteiligung beim Lauf zwischen den Sturm-Böen

Auftakt für den „SH-Cup“ ist inzwischen traditionell der Hemmelmarklauf, den die Sportfördergruppe „Maritimer Fünfkampf“ in Eckernförde ausrichtet. Unter Einfluss des Sturmtiefs „Walter“ kämpften die Sportler dieses Jahr nicht nur um Bestzeiten, sondern auch gegen Sturmböen an.

Die inzwischen 21. Auflage des Hemmelmarklaufes konnte mit einigen Rekorden aufwarten. Von den rund 180 angemeldeten Sportlerinnen und Sportlern gingen 127 an den Start. Doch nicht nur die Teilnehmerzahl war rekordverdächtig, auch die Windböen von Sturmtief „Walter“ sorgten dafür, dass die Sportler von Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr sowie die ambitionierten Sportler aus der Region auf den ohnehin anspruchsvollen Strecken ganz schön gefordert wurden. Die Strecke der Läufer verlief über zehn Kilometer, die für die Walker über sechs.

„Das war echt hart! Der Wind kam von allen Seiten“, so der Sieger des Laufes Vincent Krahn der Husumer Spezialpioniere. „Besonders heftig war es nach rund sieben Kilometern. Dort kam der Wind an einer Steigung direkt von vorne. Insgesamt hat der Lauf aber Spaß gemacht.“ Krahn absolvierte die Strecke in einer Zeit von 34:51 Minuten und musste nach seiner Zielankunft erst einmal kräftig durchatmen. Die schnellste Frau des Tages war Anne Becker vom Takt Luftwaffengeschwader 51 „I“. Mit einer Zeit von 43:02 Minuten erreichte sie Platz 19 in der Gesamtwertung.

Vorjahressieger Matthias Wesemann verzichtete auf Grund einer Erkrankung auf seinen Start in diesem Jahr. Der erste Platz der Mannschaftswertung ging an die Teilnehmer der Marineschule aus Mürwik. Im Sechs-Kilometer-Walking Wettkampf siegte, wie im Vorjahr, Jens Peter in 36:51 Minuten.

Die Veranstaltung ist für viele Teilnehmer ein willkommener Saisonabschluss, gleichzeitig bildet sie aber auch die Auftaktveranstaltung des Schleswig-Holstein Bundeswehr Cup 2018, welcher aus einer Laufserie von acht Bundeswehr Laufveranstaltungen in Schleswig-Holstein besteht.

Text: Thomas Lerdo
Fotos: Klaas Hartmann-Moritzen
Marinekommando Presse- und Informationszentrum Einsatzflottille 1 Kiel, Außenstelle Eckernförde

Der Sieger auf der Zehn-Kilometer-Strecke: Vincent Krahn.

Zurück zur Übersicht