headerbild Wir sind Weltbürger.

Kontinuität im Landesverband Bayern

Der DMB-Landesverbandstag Bayern in Ingolstadt brachte in diesem Jahr keine spektakulären Ergebnisse. Den üblichen Berichten folgte eine Diskussionsrunde zum Thema Vernetzung zwischen den bayerischen Marinekameradschaften. Ein breites Zeitfenster wurde der Vorstellung von Aktivitäten bayerischer Marinekameradschaften eingeräumt, die dazu dienen, deren Image aufzubessern und Mitglieder zu gewinnen. Es zeigten sich hier sehr unterschiedliche Ansatzpunkte. Offenkundig wurden dabei unter anderem die regionalen Unterschiede in der Mentalität der Bevölkerung, die damit auch unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Imagepflege und Mitgliedergewinnung erfordern. Diskutiert wurden in diesem Zusammenhang auch die möglichen Hilfen, die der Landesverband vor Ort geben kann. Mit diesem Thema setzte sich auch das Innovations- und Motivationsteam des Landesverbandes in seiner anschließenden Sitzung auseinander. Das absolute Highlight für alle Anwesenden war der Vortrag vom Leiter der Pressearbeit des Marinekommandos Rostock, Fregattenkapitän Frank Martin, zum Thema „Die Deutsche Marine im Einsatz – Aktuelle Situation und Zukunftsperspektiven“. Neben den vielen interessanten Informationen überzeugte der Referent vor allem durch eine Offenheit, auch bei heiklen Fragestellungen. Die Delegierten waren begeistert von diesem Vortrag.

Text u. Fotos: Hans Gerhard Braun

Fregattenkapitän Frank Martin mit dem Landesverbandsleiter Hans Gerhard Braun und seinem Stellvertreter Karlheinz Paul

Zurück zur Übersicht