headerbild Wir sind Weltbürger.

Landesverbandstag in der Kaiserstadt Bad Ems

Vor kurzem fand der 62. Landesverbandstag des Landesverband Südwest statt. Eingeladen hatte die Marinekameradschaft (MK) Bad Ems, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen feiert.

Nach einem kräftigen Frühstück eröffneten der Landesverbandsleiter Daniel Buß und der 2. Vorsitzende der MK Bad Ems, Rolf Klein, die Tagung, die mit einer Diskussion über das Rätsel „Datenschutzgrundverordnung“ begann. Während die Delegierten kräftig diskutierten, ließen sich die mitgereisten „Schlachtenbummler“ im Bad Emser Museum in die Kaiserzeit zurückversetzen.

Der Beauftragte der Verbandsgemeinde Bad Ems, Rainer Lindner, empfing die Delegierten des Landesverbandtages und die mitgereisten Gäste im Rathaus. Daniel Buß bedankte sich bei Rainer Lindner mit einem Buch über die Marinegeschichte. Der Shantychor der MK Bad Ems umrahmte die Ansprachen musikalisch.

Das Rahmenprogramm sah für den Nachmittag eine Stadtführung vor. Derweil vollzogen die Delegierten erfolgreich ihre Tagung mit Totenehrung, Wahlen und Informationen, und beendeten den Landesverbandstag mit der Nationalhymne.

Text: Hilde Pfaff

Der Vorstand Landesverband Südwest von links: Kurt Nüchem, Werner Krämer (Beisitzer), Heribert Raab (Vorsitzender Schlichtungsausschuss), Wolfgang Wendling (Schatzmeister), Reinhard Bauer (stellv. Landesverbandsleiter), Daniel Buß (Landesverbandsleiter), Dirk Jost (Schriftfüher und Landesjugendreferent); es fehlt: Andreas Oestreich (Referent Presse und Öffentlichkeitsarbeit). Foto: Andreas Laas

Zurück zur Übersicht