headerbild Wir sind Weltbürger.

Marinekameradschaft Bad Hersfeld zu Besuch im Marine-Ehrenmal

Anfang März 2017 machten sich neun Kameradinnen und Kameraden von der Marinekameradschaft Bad Hersfeld für vier Tage auf den 500 km langen Weg ins Ostseebad Laboe. Sie nutzen das Winterangebot des Hotel Admiral Scheer und blieben drei Tage. Auf diesem Wege sollten die „neuen“ Mitglieder u.a. das Marine-Ehrenmal kennenlernen.

Die neunköpfige Delegation der MK Bad Hersfeld hatte während ihres Aufenthalts in Laboe sogar die Gelegenheit, den Marinestützpunkt der Einsatzflottille 1 in Kiel zu besuchen. Neben der Besichtigung von Tender „Werra“ erfuhren die Kameradinnen und Kameraden von einem ehemaligen Offizier des S 75 „Zobel“ einiges über die Aufgabe der Marine in Kiel. Am Abend hatten sie bei einem niederdeutschen Schwank im Laboer „Lachmöwen-Theater“ sehr viel Spaß.

Am nächsten Tag legte die Kameradschaft in der Gedenkhalle des Marine-Ehrenmals ein Blumengesteck nieder. Sie gedachte damit allen auf See Gebliebenen aller Nationen. Auch der stellvertretende Geschäftsführer des DMB, Alexander Hub, begleitete die Bad Hersfelder Kameradinnen und Kameraden auf dem Weg in die unterirdische Gedenkhalle. Es war für alle Beteiligten eine sehr ergreifende Situation, die man nur persönlich an einer solch historischen Stätte erfahren kann.

Danach nahm die Gruppe an einer rund zweistündigen Führung durch das Ehrenmal teil. Während des Rundgangs erfuhren die Damen und Herren aus Bad Hersfeld sehr viel über die Geschichte und die Aufgaben des Deutschen Marinebundes (DMB). In der Historischen Halle wurde ihnen die Geschichte der Marine anhand von Schiffsmodellen und durch Infotafeln näher gebracht. Und vom 72 Meter hohen Turm des Ehrenmals genossen sie eine tolle Aussicht über die Kieler Förde. Völlig überraschend trafen die Kameradinnen und Kameraden im Ehrenmal auf Jan Woywode, den ehemaligen Kommandanten aus dem Jahre 2003 vom ehemaligen Patenboot „Zobel“. Die Welt ist so klein!

Die Bad Hersfelder waren von der Unterbringung im Hotel Admiral Scheer sowie dem tollen 3-Gänge-Menü im Restaurant „Heimathafen“ sehr begeistert und werden bestimmt einmal wieder einen Abstecher nach Laboe machen. Bei schönstem Sonnenschein gingen die ereignisreichen Tage schnell vorbei, und alle kamen wieder gut zu Hause in Bad Hersfeld an.

Text: Volker Henning
Fotos: Jana Tresp

Gruppenfoto der MK Bad Hersfeld vor der Glocke der SMS Seydlitz am Fuße des Turms.

Zurück zur Übersicht