headerbild Wir sind Weltbürger.

Marinekameradschaft Frechen in Aktion

Singen, Ehren, Feiern – die Marinekameradschaft (MK) Frechen und ihr Shantychor sind das ganze Jahr über aktiv. Hier ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr 2017.

Die MK Frechen pflegt eine besondere Verbindung zum rund 200 Kilometer entfernten Ort Fürfeld bei Bad Kreuznach. Dort wohnt Marianne Fahmy, die seit vielen Jahren Mitglied in der MK Frechen ist. Sie feierte im vergangenen Sommer ihren 77. Geburtstag. Zu diesem Anlass war der Frechener Shantychor nach Fürfeld eingeladen worden. Fahmys Großvater, Adam Schmitz, war 1928 Gründungsmitglied der MK Frechen gewesen und ihr Vater, Peter Schüller, gehörte nach dem 2. Weltkrieg zu den Wiedermitbegründern der MK. Schüllers Frau, Sofia Schüller, wohnte die letzten Jahre bis zu ihrem 90. Geburtstag bei ihrer Tochter Marianne in Fürfeld. Bereits zu ihrem 80. und 85. Geburtstag war der Shantychor zugegen und gratulierte musikalisch. Dank dieser besonderen Verbindung nach Fürfeld nehmen ihrerseits Marianne und Prof. Dr. Ziad Fahmy jedes Jahr den weiten Weg auf sich, um an der Weihnachtsfeier der MK Frechen teilzunehmen.

Die Herbstfahrt führte die MK Frechen am Wochenende um den „Tag der deutschen Einheit“ nach Mainz, Hauptstadt von Rheinland Pfalz und Ausrichter der Feierlichkeiten anlässlich des 3.10.2017. Die Mitglieder der MK besichtigten zunächst die Sektkellerei Kupferberg und nahmen dort an einer Sektprobe teil. Danach unternahmen sie einem Stadtrundgang, ehe es anschließend wieder zurück in Richtung Heimat ging.

Ebenfalls im Oktober wurde das langjährige MK-Mitglied Hans-Willi Meier, der zugleich Sänger im Shantychor ist, zum Ehrenbürger der Stadt Frechen ernannt. Er war von 2001 bis 2017 Bürgermeister der Stadt Frechen.

Jedes Jahr am 1. Adventssonntag lädt die MK Frechen zum Offenen Adventskalender ein. Dann öffnet die MK die Türen ihres Vereinsheims Windrose und bietet einen kleinen Weihnachtsbasar, Weihnachtsgebäck, Getränke und Glühwein an. Das Ganze wird vom Shantychor mit maritimen Weihnachtsliedern untermalt.

Am 10. Dezember 2017 gab der Shantychor zum 6. Mal in einer Frechener Kirche ein Benefizkonzert mit maritimen Weihnachtsliedern. Diesmal ging der Erlös an die Kindergärten in Frechen-Bachem. Diese Weihnachtskonzerte wurden in der Vergangenheit sehr gut angenommen und die Kirchen waren stets voll besetzt.

Text und Fotos: Volker Müller, MK Frechen von 1928 e.V.

Amtierende Bürgermeisterin und Ex-Bürgermeister in weihnachtsfeierlicher Runde.

Großer Empfang in Fürfeld.

Singende Chormitglieder.

Zurück zur Übersicht