headerbild Wir sind Weltbürger.

Marinekameradschaft Harburg feiert

Die Marinekameradschaft Harburg (MKH) lud auch in diesem Jahr zu ihrem „Internationalen Ball der Seefahrt“, gefeiert im Privathotel Lindtner in Hamburg-Heimfeld, ein. Gemeinsam mit Kapitän zur See Michael Giss, Kommandeur des Landeskommandos Hamburg, läutete Michael Pahlke, Vorsitzender der MKH, den Beginn des Festes ein. Er begrüßte unter den rund 300 Besuchern aus nah und fern zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und von befreundeten Vereinen. Nach dem Signal zum „Backen und Banken“ servierten die Marinekameraden zusammen mit dem Hauspersonal traditionelles Labskaus und ein orientalisches Gulaschgericht aus „1001 Nacht“. So gestärkt konnte der tanzfreudige Gast unter den Rhythmen der Band „Moonlight Affair“ bis zum Erklingen des „Hängemattenwalzers“ das Tanzbein schwingen, nur unterbrochen durch den Auftritt des Shantychors „Die Hornblower“ aus Tarp mit seiner maritimen Show.


Text: Rainer Kurda / Fotos: Rüdiger Schmidt

Zurück zur Übersicht