headerbild Wir sind Weltbürger.

Marinekameradschaft Peenemünde zu Besuch bei der Hanse Yachts AG

In den Häfen und rund um die Insel Usedom sind jede Menge Yachten zu bewundern, deshalb war es für die Marinekameradschaft (MK) Peenemünde und Umgebung von 1991 e. V. an der Zeit einmal zu schauen, wie solche Yachten gebaut werden. Vor kurzem startete die MK Peenemünde in Richtung Greifswald, um die Hanse-Yachts Werft zu besichtigen.

Zu Beginn der Besichtigung wurden ein kurzer Überblick sowie einige Sicherheitshinweise über die Werft gegeben. Die Hanse Werft wurde durch den Kauf einer Reparaturwerkstatt in Greifswald 1990 gegründet und ist seit 2007 an der Börse. Mit über 1.050 Mitarbeitern ist die Hanse Yachts AG einer der größten Arbeitgeber im Großraum Greifswald. Die Werft ist, gemessen an den Verkaufszahlen, einer der größten Hersteller hochseetüchtiger Segelyachten und operiert im Bereich Segel- und Motoryachten weltweit.

In Greifswald am Hauptsitz der Gesellschaft werden aus einzelnen Komponenten hochwertige Segel- und Motoryachten gebaut. Bei dem Rundgang ging es durch die einzelnen   Abteilungen. Zuerst besuchte die MK Peenemünde die Schreinerei, hier werden mit CNC Fräsen Möbelteile hergestellt, die in einem separaten Bereich zusammengebaut werden. Diese Möbelblöcke werden in die von einem spezialisierten Partnerbetrieb angelieferten glasfaserverstärkten (GFK) Rümpfe eingebaut. An die Schreinerei ist auch eine Lehrwerkstatt angeschlossen.

Beim weiteren Rundgang kamen die Besucher aus Peenemünde zu der Station, an der die Motoren mit den Antriebseinheiten eingebaut werden. Die Motoren werden komplett von Herstellern wie z. B. Volvo angeliefert. An einer anderen Station werden die elektrischen Anlagen und die Steuereinheiten eingebaut. Auf dem Weg zur Fertigstellung sind noch viele weitere Stationen beteiligt, so z. B. Fenstereinbau, Decksbelege und vieles mehr. Zu aller Letzt werden die Yachten auf Dichtigkeit getestet, dies geschieht mit Hilfe einer Berieselungsanlage. Nach dem Rundgang über das Freigelände, auf dem einige fertige Yachten auf den Transport zu ihren neuen Eignern warteten, war die Werftbesichtigung abgeschlossen. Die MK Peenemünde fand die Besichtigung sehr informativ und spannend und bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei der Hanse Werft.

Text: Heinz-Dieter Fischer
Foto: Marinekameradschaft Peenemünde

Zurück zur Übersicht