headerbild Wir sind Weltbürger.

Sportfördergruppe in Topform

Die Sportfördergruppe im Maritimen Fünfkampf der Einsatzflottille 1 in Eckernförde bewegt sich stetig auf ihren Saisonhöhepunkt zu. Deshalb waren die Sportler vor kurzem bei der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik in Warendorf (Sportmedizinisches Institut der Bundeswehr/ Sportschule Warendorf).

Das Team wurde auf Herz und Nieren getestet. Neben einer Laufbandanalyse wurden auch sämtliche Laborwerte (Blut/Urin/Körperfett/Wasserhaushalt/Muskelmasseanteil/Herzultraschall/Atemgasanalyse) und vieles mehr genau betrachtet, um das Leistungs- und Belastungsprofil jedes einzelnen Sportlers zu betrachten. Die Ergebnisse stimmten den Bundestrainer, Hauptbootsmann Matthias Wesemann, sehr positiv. Die Ausdauerwerte haben sich bei vier von fünf Athleten deutlich verbessert und der Körperfettanteil ist bei vier von fünf gesunken.

Mit diesen Ergebnissen wird die Sportfördergruppe höchst motiviert in Spanien an den Start gehen. Vom 2. bis 9. Juni 2018 findet in Spanien / Marin ein internationaler Vergleichswettkampf statt. Zu den teilnehmenden Nationen gehören: Spanien, Dänemark, Brasilien, China, Deutschland und Finnland.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Zurück zur Übersicht