headerbild Wir sind Weltbürger.

Sportliches Kräftemessen in Eckernförde mit Weltpremiere

Vom 03.07.18 – 05.07.2018 richtet die Sportfördergruppe der Bundeswehr in Eckernförde den jährlichen „CISM Open European Cup 2018“ im Maritimen Fünfkampf aus. Zu den diesjährigen Meisterschaften werden rund 40 Athleten aus China, Dänemark, Finnland, Polen, Schweden und Deutschland erwartet, um sich im sportlichen Wettkampf zu messen.

Die Herausforderung sieht der Bundestrainer und Teamkapitän, Hauptbootsmann Matthias Wesemann (37) darin, die Mannschaft so aufzustellen und vorzubereiten, dass man weiterhin um den Sieg mitspielen kann. „Bei den jüngeren Kameraden muss der Knoten für die absolute Stabilität und Konstanz im Wettkampf platzen. Bei diesem Wettkampf gilt es, ein Zeichen an die Konkurrenz zu setzen. Sie muss erkennen, dass mit uns bei der Weltmeisterschaft 2019 zu rechnen ist“, formuliert der amtierende Weltrekordhalter Wesemann sein diesjähriges Ziel. Nach ihrem Debut in 2017 sind die Sportler aus China erneut bei den Meisterschaften vertreten. China richtet die 7th Military World Games 2019 in Wuhan aus und befindet sich nun im zweiten Jahr des Mannschaftsaufbaues.

Erstmalig wird es zu den bisherigen Wettkampfdisziplinen auch einen zusätzlichen Wettkampf geben. „Wir werden am Ende des letzten Wettkampftages einen Wettkampf auf unserer Hindernisbahn durchführen“, so Wesemann. „Hier werden drei Teilnehmer pro Nation als Staffel gegeneinander antreten“, so der fünffache Weltmeister weiter. Ziel dieser weiteren Disziplin soll es sein, dass dieser Mannschaftswettbewerb in das Regelwerk mit aufgenommen werden soll. Doch ehe dies geschehen kann, sieht das CISM Komitee vor, dass ein oder mehrere Testwettkämpfe zur Erfahrungssammlung durchzuführen sind.

Hintergrundinformationen

Maritimer Fünfkampf:

Der Maritime Fünfkampf besteht aus den fünf Disziplinen: Hindernislauf, Lebensrettungsschwimmen, Seemannschaftswettbewerb, Hindernisschwimmen und dem Amphibischen Geländelauf.

http://www.marine.de/portal/a/marine/start/aktuelle/sport/sportfoerdergruppe

CISM:

Der „Conseil International du Sport Militaire“ (CISM) ist eine der größten Sportorganisationen der Welt. Er organisiert weltweit rund 20 Weltmeisterschaften im Jahr für die Soldaten der 133 Mitgliedstaaten. An circa 300 Tagen im Jahr finden unzählige Sportveranstaltungen des CISM auf weltweiter, kontinentaler, nationaler und regionaler Ebene statt.

Das deutsche Team ist in diesem Jahr wie folgt aufgestellt:

  • Hauptbootsmann Giacomo Gellert
  • Obermaat Philipp Kühn
  • Obermaat Tan Hieu Mach
  • Maat Bjarne Sörensen (Start außerhalb der Mannschaftswertung)

Zuschauer sind zu den Wettkämpfen im Marinestützpunkt Eckernförde und in der Schwimmhalle der CAU in Kiel herzlich willkommen und eingeladen. Bei Besuch des Marinestützpunktes Eckernförde gelten die üblichen Sicherheitsbestimmungen. Es wird ein Passwechselverfahren durchgeführt (bitte Personalausweis oder gleichwertiges Dokument mitführen).

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Amphibischer Geländelauf.

Zurück zur Übersicht