headerbild Wir sind Weltbürger.

SULZBACH-ROSENBERG macht über Pfingsten an der Überseebrücke fest

OPEN SHIP auf dem Minenjagdboot am Sonntag, den 20. Mai 2018, von 13.00 bis 16.00 Uhr
Wenige Tage nach dem diesjährigen Hafengeburtstag Hamburg macht das Minenjagdboot SULZBACH-ROSENBERG an der Überseebrücke fest. Es ist der vierte Besuch des Marineschiffes, das am 23.01.1996 in Dienst gestellt wurde, zuletzt 2010 die Freie und Hansestadt Hamburg besuchte und derzeit unter dem Kommando von Korvettenkapitän Pierre Limburg steht. Am Freitag, den 19. Mai 2018, trifft SULZBACH-ROSENBERG aus Wilhelmshaven kommend um 20.00 Uhr in Hamburg ein und verlässt die Hansestadt am Montag, den 21. Mai 2018, um 10.00 Uhr in Richtung Heimathafen Kiel. Das Schiff ist 54,4 Meter lang, 9,2 Meter breit und verdrängt 650 Tonnen. Seine Hauptaufgabe ist das Suchen und Vernichten von Seeminen. Darüber hinaus ist das Minenjagdboot in der Lage, den Meeresboden zu kartographieren und Wrackteile aufzuspüren.

Interessierte, die sich ein eigenes Bild von dem Minensuchboot machen möchten, sind dazu herzlich eingeladen. Das Schiff der Deutschen Marine bietet folgenden Open Ship Termin an:
Sonntag, 20. Mai 2018, 13.00 bis 16.00 Uhr, Eintritt frei, Überseebrücke

Quelle: Landeskommando Hamburg, Pressestelle LKdoHH

Das Minenjagdboot SULZBACH-ROSENBERG an den Landungsbrücken beim 820. Hamburger Hafengeburtstag.

Zurück zur Übersicht