headerbild Wir sind Weltbürger.

U34 erfolgreich in die SNMG1 integriert

Nach seinem  Auslaufen aus Eckernförde am 30.März 2016 und des Transits entlang der dänischen Küste hat sich U34 mit der Besatzung FOXTROTT am 04. April 2016  dem NATO-Verband angeschlossen und befindet sich  mit Einheiten aus Spanien, Dänemark und Groß Britannien auf dem Weg nach Schottland um dort am Manöver „Joint Warrior“ teilzunehmen.

„Um die größtenteils sehr junge Besatzung nach der fordernden Ausbildung auch auf das nicht minder fordernden Manöver einzustimmen haben wir  dem Transit intensiv für Gefechtsausbildungen und das vertiefen seemännischer Manöver genutzt“, so der Kommandant Korvettenkapitän Stefan Busch.

Nach einem kurzen Wochenende im schottischen Faslane wird sich U34 am Sonntag, gemeinsam mit den anderen Einheiten, ins Übungsgebiet aufmachen und sich den komplexen und herausfordernden Szenarien dieser Großübung stellen.

Standing NATO Maritime Group 1 - SNMG 1

Der Verband besteht aus sechs bis zehn Zerstörern und Fregatten der Marinen nahezu aller NATO-Mitgliedsstaaten.

Er wurde bereits 1967 unter dem Namen Standing Naval Force Atlantic gegründet, im Januar 2005 erhielt er seine jetzige Bezeichnung.

Aufgaben des Verbands sind vor allem Kontrolle und Schutz strategisch wichtiger Seewege. Dazu operiert er vor allem im Nordatlantik und der Nordsee, kann bei Bedarf aber sofort in andere Krisengebiete verlegt und dort eingesetzt werden.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine, Außenstelle Eckernförde, www.marine.de 

Zurück zur Übersicht