headerbild Wir sind Weltbürger.

Viel zu sehen für die Zerbster Freunde

Beim diesjährigen Besuch der Marinekameradschaft (MK) Zerbst im Siegerland gab es viel zu sehen. Die MK Siegerland hatte für die Freunde ein buntes Programm gestrickt: Grillen am Bootshaus, Besuch der Grube Bindweide mit Schmiedevorführung, Abendessen in der Siegener Hammerhütte, Rast im Kloster Marienstatt, Besuch des Wisent-Geheges, eine Botanische Führung am Forsthaus Hohenroth mit Dr. Frieder Kötz und schlussendlich als Höhepunkt die Nachtwächter-Führung mit Martin Horne sowie den Flammkuchenabend im alten Siegener Weinkeller. Es wurde viel gelacht, was ja bekanntlich sehr gesund sein soll, und viel erzählt. Für alle Teilnehmer waren es kurzweilige, angenehme und harmonische Tage mit Kultur und Gesang.

Text: Udo Klappert / mfa
Foto: Udo Klappert

Zurück zur Übersicht