headerbild Wir sind Weltbürger.

Wechsel des stellvertretenden Kommandeurs und Chef des Stabes der Einsatzflottille 2

Am Freitag, den 29. September 2017 um 10 Uhr, wird der Kommandeur der Einsatzflottille 2, Flottillenadmiral Christoph Müller-Meinhard (53), im Marinestützpunkt „Heppenser Groden“ den Dienstposten des stellvertretenden Kommandeurs der Einsatzflottille 2 und Chef des Stabes von Kapitän zur See Michael Budde (56) an seinen Nachfolger, Kapitän zur See Ralf Kuchler (47), übergeben.

Kapitän zur See Budde war fünfeinhalb Jahre lang Chef des Stabes und die rechte Hand des Kommandeurs seiner ‚Heimatflottille‘, in der er seit 1981 immer wieder Verwendungen wahrnehmen durfte. „Nach fünfeinhalb Jahren blicke ich auf eine fordernde, aber auch sehr schöne Zeit als stellvertretender Kommandeur und Chef des Stabes zurück. Ich habe mich 2012 sehr gefreut als ich meine Traumverwendung antreten durfte und bin glücklich zur Weiterentwicklung der Einsatzflottille 2 beigetragen zu haben. Mein Dank gebührt allen Frauen und Männern meines Stabes, die so unermüdlich dabei mitgeholfen haben“, so Kapitän zur See Budde. Er wird in Zukunft im Marinekommando in Rostock seine Aufgaben in der Abteilung Einsatz aufnehmen.

Sein Nachfolger, Kapitän zur See Ralf Kuchler, blickt seinen neuen Aufgaben in Wilhelmshaven freudig entgegen. Er war zuletzt im Bundesministerium für Verteidigung in Berlin als Referatsleiter FüSK II 1 und Büroleiter des Abteilungsleiters Führung Streitkräfte eingesetzt.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Zurück zur Übersicht