headerbild Wir sind Weltbürger.

Willkommen Neugier! „Tag der Bundeswehr“ in der Marineschule Mürwik

Am Samstag, den 09. Juni 2018 von 09.30 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, öffnet die Marineschule Mürwik ihre Tore anlässlich des Tages der Bundeswehr. Flensburg, nördlichste Stadt Deutschlands und somit auch nördlichster Standort am Tag der Bundeswehr, präsentiert eine große Vielfalt aus dem Spektrum des „Arbeitgebers“ Bundeswehr. Es stellen sich über 40 verschiedene Bereiche der Bundeswehr und Wehrverwaltung auf dem Gelände der Marineschule Mürwik vor.

Startschuss für den „Tag der Bundeswehr“ in Flensburg gibt der Überflug des Militärtransporters A400M. Weitere Höhepunkte werden neben dem Hohlstablenkboot „Siegburg“ diverse Radfahrzeuge des Heeres, der Streitkräftebasis und des Seebataillon der Marine sein. Die Luftwaffe stellt ihr neues Abwehrsystem „Mantis“ vor.

Zudem ist das Spezialpionierregiment 164 vor Ort und wird einen Pipelinebau sowie das Leben im Felde darstellen. Besondere Programmpunkte sind die Flugvorführungen sowie die Vorführungen des Aufenterns am Schiffsausbildungsgerät Mast und Takelage. Für eine kurze Seefahrt können der kostenlose Boots-Shuttle-Service von der Hafenspitze Flensburg zur Marineschule Mürwik oder die angebotenen Rundfahrten auf der Flensburger Innenförde genutzt werden. Für den kleinen und großen Hunger ist gesorgt. Natürlich gibt es die berühmte Erbsensuppe, aber auch die Liebhaber des Fast Food kommen auf ihre Kosten. Weiterhin wird die Dixieland-Jazz Big Band der Bundeswehr sowie ein Shanty-Chor für musikalische Unterhaltung sorgen.

Neben der Marineschule Mürwik öffnen weitere 15 Standorte ihre Tore für die Öffentlichkeit und locken mit attraktivem Erlebnisprogramm. Weitere Informationen zum „Tag der Bundeswehr“ finden Sie unter der Eventseite www.tag-der-bundeswehr.de

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine

Segler in der Flensburger Förde vor der Marineschule Mürwik. Foto: Maik Herrmann

Zurück zur Übersicht