headerbild Wir sind Weltbürger.

Winter, du „tanzt“ uns mal…

Vor kurzem feierte die Marinekameradschaft (MK) Oldenburg ihren „Winterball der Marine“ im Schützenhof. Wieder einmal hatte die Kameradschaft Gäste aus der Stadt und dem Umland zu ihrem Ball eingeladen. Den Grußworten des 1. Vorsitzenden Willi Horn an die rund 160 anwesenden Gäste ließ sich entnehmen, dass leider einige der geladenen Gäste der Grippe zum Opfer gefallen waren und kurzfristig absagen mussten. Er wünschte ihnen allen eine gute Genesung. Unter den anwesenden Gästen begrüßte er die Bürgervorsteherin Susanne Knees mit Ehemann sowie den neuen 1. Ältermann der Oldenburger Toten- und Schützengilde Hans-Jürgen Löschky und den neuen 3. Ältermann Hans-Peter Flindt.

Im Anschluss entführte die „Atlantic Dance Band“ die Gäste auf die Tanzfläche. Mit einer Mischung aus Hits, Schlagern und Evergreens sorgten sie für eine stets gut besetzte Tanzfläche. In den Tanzpausen erfreute man sich an einem Gläschen Sekt oder ließ sich in einer Fotobox fotografieren. Um Mitternacht versuchten viele Gäste ihr Glück bei der angebotenen Tombola. Über 200 Preise gab es zu gewinnen. Ein herzlicher Dank gilt den zahlreichen Sponsoren aus der Stadt und dem Umland.

In den frühen Stunden bildeten die Gäste einen großen Kreis auf der Tanzfläche, um den Marineball mit dem „Hängemattenwalzer“ zu beenden. Wieder einmal war es, dank der Unterstützung aus den Reihen der Mitglieder und des Schützenhof-Teams, gelungen, eine wunderschöne Veranstaltung darzubieten. Man darf sich schon auf das kommende Jahr freuen, wenn die Marinekameradschaft Oldenburg erneut zum Winterball einlädt.

Text: Michael Rochel

Zurück zur Übersicht