headerbild In jedem steckt die Liebe zum Wasser.
Mit uns bewirkt sie etwas!

Marine-Ehrenmal und Technisches Museum U 995 sind geöffnet!

Sehr geehrte Mitglieder und Gäste, liebe Kameradinnen und Kameraden,

unsere Tore sind wieder für Sie geöffnet.
Sie benötigen einen Mund-Nasen-Schutz (OP- oder FFP2-Maske) und eines der drei Gs:

    • getestet (negatives Testergebnis eines Antigen-Schnelltests – kein Laientest, nicht älter als 48-Stunden)
    • geimpft (Impfnachweis via App oder gelbem Impfausweis)
    • genesen (ärztlicher Nachweis über Genesung)

Seit dem 31.05.2021 können Sie auch ohne negativen Test oder Impfnachweis wieder ins Ehrenmal. Die Maskenpflicht bleibt.

In Schleswig-Holstein gilt: Bei einem Inzidenzwert von unter 50 können Sie das Marine-Ehrenmal und das Technische Museum U 995 ohne Voranmeldung besuchen.
Ab einer Inzidenz von 50 benötigen wir eine Voranmeldung, die auch vor Ort erfolgen kann.

Dies geht telefonisch oder via Mail:
Telefon: 04343 494849-12 (Montag-Sonntag von 9:00 – 18:00 Uhr)
via Mail an: mem@deutscher-marinebund.de (Mail-Buchungen fürs Wochenende müssen bis Freitag 11:00 Uhr vorliegen, bei spontanen Besuchen bitte via Telefon nach Freiräumen erkundigen)

Wir informieren Sie auf unserer Homepage sowie auf Facebook und Instagram über die weitere Entwicklung.

Facebook: @DeutscherMarinebundDMB
Instagram: @marinebund.dmb

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen!

Mit maritimen Grüßen

Ihr DMB-Team

Foto: Michael Nitz/John Ermel/Naval Press Service


Das Bündnis für Mensch. Schifffahrt. Meer.

Dafür stehen wir als größter und ältester maritimer Interessenverband Deutschlands.

Unser Wahrzeichen ist das weltbekannte Marine-Ehrenmal in Laboe. Es mahnt uns heute, die Meere der Welt friedlich zu nutzen und der Verantwortung gerecht zu werden, die aus den vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch, Schifffahrt und Meer erwächst.

Als Träger dieses Wahrzeichens repräsentieren wir eine über 125-jährige Geschichte der Verbundenheit mit Marine und Schifffahrt.

Unsere Aufgabe sehen wir darin, diese unter den geänderten Bedingungen des 21. Jahrhunderts fortzuschreiben. So fragen wir heute nach der Zukunft von Handelsschifffahrt und Marine, beschäftigen uns mit dem Gleichgewicht zwischen wirtschaftlicher und freizeitlicher Nutzung unserer Wasserwege und engagieren uns zum Schutz von Flüssen, Küsten und Meeren.

Als größter maritimer Interessensverband Deutschlands bietet der DMB allen mit dem Meer und der Seefahrt verbundenen Menschen ein Forum. Ebenso fördert er in enger Zusammenarbeit mit Marine und Handelsschifffahrt alle Bereiche der deutschen Seefahrt. Dazu gehört auch, deutschlandweit über die Bedeutung und Notwendigkeit der Seefahrt für die Bundesrepublik zu informieren. Der DMB beteiligt sich parteipolitisch neutral an der Diskussion über aktuelle maritime Themen und ist Ansprechpartner für die maritimen Entscheidungsträger in unserer Gesellschaft.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Berichte

Fehlalarm rettet Schiffbrüchigem das Leben

14. Juni 2021

Gleich mehrere Schutzengel hat ein Skipper am Freitagnachmittag, 11. Juni 2021, auf der Nordsee gehabt. Sein Motorboot war in der Wesermündung in Brand geraten. Ein Hubschrauber rettete den Mann aus dem Wasser....

Weiterlesen

Korvette „Braunschweig“ verlässt Heimathafen

13. Juni 2021

Am Sonntag, den 13. Juni 2021 um 16.45 Uhr, wird die Korvette "Braunschweig" ihren Heimathafen Warnemünde verlassen, um an der UNIFIL-Mission (United Nations Interim Force in Lebanon) vor der libanesischen Küste teilzunehmen. ...

Weiterlesen